Einladung zu Google plus – geniale Marketing-Idee

Liebe Leser,

haben Sie bereits eine Einladung zu Google plus? Nein? Dann finden Sie eine Einladung am Ende des Beitrags.

Aber warum bloggen wir heute darüber? Ganz einfach: Weil die Sache mit den Einladungen mal wieder eine richtig geniale Marketing-Idee ist. Denn wer keine Einladung hat und dennoch neugierig ist für den gilt: „Du kommst hier nicht rein!“ Dabei ist es doch genau diese (scheinbare) Exklusivität, die erst recht neugierig macht, oder?

Passend dazu taucht dann „ganz zufällig“ ein Video bei YouTube auf, in dem eine junge Dame zur Musik des Queen-Klassikers Another One Bites The Dust über Google plus singt und sich dabei durch die Funktionen des neuen Facebook-Wettbewerbers hangelt.

Klar, dass dieses Video nun in den Weiten des Social Web landauf und landab erwähnt und natürlich in diverse Blogs und Webseiten eingebaut wird. Wobei dieser Einbau ja ebenfalls ein Klassiker der viralen Verbreitung der Inhalte von Google-Webseiten ist: Ob das zu Google gehörende YouTube, Google Maps oder auch die Integration der Google Websuche in andere Webseiten – stets war man ganz vorne mit dabei, wenn es darum ging, das eigene Angebot viral bekannt zu machen.

Ja, und so sind wir neugierig, ob Google es schafft, Facebook den Rang abzulaufen. Der Kampf um das erfolgreichste Social Network wäre damit eröffnet. Der Knaller wäre natürlich, wenn ein Wettbewerber sich quasi im Windschatten von Facebook und Google plus mit einem noch besseren Angebot positioniert. Schauen wir also mal, was am Ende dabei herauskommt.

So, und nun kommen wir zu den versprochenen 150 Einladungen zu Google plus:

>> Hier geht es zu 150 Einladungen zu Google plus

>> Kontakt +++ jhmc +++ jhmc @ twitter +++ jhmc @ Facebook



Bookmark and Share

Schreibe einen Kommentar