Winterwetter und heiße Luft – die Marketing-Banane im März 2013

Es ist Frühling und doch herrschen draußen Temperaturen wie im Winter. Offenbar um das auszugleichen, produzieren manche Menschen sehr viel heiße Luft. So auch ein Steuerberater, den ich im Rahmen eines Existenzgründungsprojektes kennenlernte.

Damit mich diese Knalltüte nicht verklagt, verzichte ich hier lieber auf die Nennung des Namens. Aber es zeigte sich wieder einmal, was ich schon des öfteren bemerkt hatte: Nämlich dass diejenigen mit der größten Fresse meistens nur heiße Luft produzieren.

So war es auch in diesem Fall. Mein erster Kontakt mit dem Heißluftexperten kam zustande, nachdem ich die Planungsrechnung für das Projekt abgeliefert hatte. Denn in einem sehr herablassenden und rüden Ton wurde ich lauter Dinge gefragt, die man beim Lesen der Planungsrechnung und der Erläuterung zur Planungsrechnung eigentlich hätte wissen müssen. Dabei hatte unser Heißluftexperte einen Ton am Leib, als hätte er einen dummen Jungen vor sich. Sowas! Als ob ich etwas dafür kann, dass er nicht sinnverstehend lesen kann. 😉

Interessanterweise versagte der „hochkompetente“ Steuerberater dann kläglich, als er für meine Mandantin ebenfalls Arbeiten abliefern sollte. Termintreue? Fehlanzeige. Was er dann schließlich nach etlichen Ermahnungen als BWA ablieferte, verdiente den Namen nicht einmal. Offenbar kann der liebe Kollege Steuerberater also nur toll reden und sich ganz toll selber darstellen. Allerdings scheint sein offensichtlicher Testosteronüberschuss negativ auf seine fachlichen Qualitäten durchzuschlagen. Denn so toll er auch reden kann und groß seine Fresse im Gespräch auch ist: Wenn er dann mal etwas Kompetentes liefern soll, outet er sich als Totalversager.

Na, das nenne ich dann mal eine Glanzleistung. Meine Mandantin hat sich deshalb lieber einen neuen Steuerberater gesucht. Und ich verleihe heute die Marketing-Banane im März 2013 an diesen super-inkompetenten Totalversager. Und hier ist sie nun:

Die Marketing-Banane

Ja, was soll ich sagen? Ich gratuliere unserem „Heißluftexperten“ zur Marketing-Banane im März 2013. Denn aufgrund seiner hochkompetenten Arbeit ist er nun seine Mandantin los. Dazu kann man ihm tatsächlich nur gratulieren. 😉

Bildnachweis für das „Bananenbild“: Lizenzfreies Bild aus der Datenbank FreePhotosBank

>> aktuelle Video-Nachrichten im jhmc Nachrichtenservice

Kontakt +++ jhmc +++ jhmc @ twitter +++ jhmc @ Facebook +++ jhmc @ Google +


Bookmark and Share

Schreibe einen Kommentar