Tanta die Schüssel

Tanta die Schüssel – mancher Leser mag sich vielleicht fragen, was das heißen mag. Nun, ich will es erklären: „Tanta die Schüssel“ ist das Lieblingslied meines Patenkinds. Wenn sich also nun in wenigen Tagen die ganze Familie rund um den Weihnachtsbaum trifft dann könnte es sein, dass in diesem Jahr an Heiligabend auch einmal „Tanta die Schüssel“ erklingt.

Doch „Tanta die Schüssel“ ist nicht etwa ein Weihnachtslied. Und es ist auch kein Kinderlied. Nein, mein Patenkind beweist im zarten Alter von gerade einmal dreieinhalb Jahren Musikgeschmack und eine erstaunliche Stilsicherheit. Denn mein gerade einmal dreieinhalb Jahre altes Patenkind teilt auf Nachfrage gerne mit: „Ich höre Heavy Metal! Mit meinem Papa!“

Ich weiß zwar nicht, ob mein Patenkind schon herausgefunden hat, dass auch der Onkel Jörg Heavy Metal hört. Aber so kommen wir dem Lied „Tanta die Schüssel“ auf die Spur. „Tanta die Schüssel“ ist nämlich tatsächlich Heavy Metal.

So, und was ist „Tanta die Schüssel“ nun wirklich? Ganz einfach: Mein Patenkind bildet damit lautmalerisch den englischen Songtext des Refrains des Songs „Farewell“ von Avantasia nach. Ja, und das hätte sich Tobias Sammet vermutlich nicht gedacht, dass sein Text irgendwann einmal in „Tanta die Schüssel“ umgedeutet wird. Aber es ist wirklich zu süß, wenn mein Patenkind voller inbrunst „Tanta die Schüssel“ anstimmt. 🙂

Aber „Tanta die Schüssel“ zeigt auch, was nicht nur an Weihnachten wirklich wichtig ist: Nämlich dass man sich auf Freunde und Familie verlassen kann und man sich die Zeit für die schönen Dinge des Lebens nehmen sollte. In diesem Sinne wünsche ich Ihnen, liebe Leser, ein schönes und friedliches Weihnachtsfest und einen guten Übergang in ein hoffentlich erfolgreiches Jahr 2014.

So, und nun möchte ich Ihnen das Lieblingslied meines dreieinhalbjährigen Patenkinds nicht länger vorenthalten. Alle Regler nach rechts – hier kommt „Tanta die Schüssel“ von Avantasia. 🙂

Kontakt +++ jhmc +++ jhmc @ twitter +++ jhmc @ Facebook +++ jhmc @ Google +

Bookmark and Share

Schreibe einen Kommentar