Optimierungspotentiale in der Ablauforganisation

In vielen Abläufen von Unternehmen gibt es erhebliche Optimierungspotentiale. Hier liegt oftmals auch erhebliches Einsparpotental verborgen, denn durch Optimierung der Ablauforganisation lassen sich oftmals Fehlerquoten senken, Ausschuss reduzieren, Reklamationen oder auch Unfälle vermeiden und zum Teil auch unnötige Arbeitsschritte reduzieren.

Wer in der Betriebswirtschaftslehre aufgepasst hat weiß: Senkt man die Kosten, so bleibt am Ende ein höherer Gewinn übrig. Und Fehler, Ausschuss, Unfälle oder Reklamationen kosten nun einmal Geld. Es lohnt demnach, die Abläufe des eigenen Unternehmens von Zeit zu Zeit zu hinterfragen.

In der Organisationsberatung beginnen wir mit der Optimierung, indem wir zunächst einmal in einer IST-Analyse die aktuelle Situation erfassen. Dazu sprechen wir mit den Menschen, die im Betrieb die Arbeit verrichten und fragen dabei auch gezielt nach Verbesserungsvorschlägen. Oftmals ist es dabei übrigens so, dass es nicht die eine große Kostenfalle gibt, sondern dass sich viele kleine Probleme zu einem großen vermeidbaren Kostenblock summieren.

Manchmal ist es natürlich auch offensichtlich, welche Fehlerquellen vermeidbar wären – so, wie in dem folgenden Video. 😉

>> Mehr zum Thema Organisationsberatung

Bildnachweis: Pixabay CCO Public Domain

Schreibe einen Kommentar